Hotel Garni Am Heljerhaisje

Zum Inhalt springen

Freizeitgestaltung in der Umgebung von Gau-Algesheim

Die besondere Lage am Rande der Wirtschaftsregion des Rhein-Maingebietes mit seiner Nähe zu Mainz und Wiesbaden sowie dem Rhein macht unser Hotel zum idealen Ausgangspunkt für die unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten. Wir haben einige Informationen und Tipps für Sie zusammengestellt. Gerne sind wir Ihnen auch persönlich bei Ihrer Freizeitgestaltung behilflich.

Mainz

Gebäude in Mainz

Stadtführungen

  • Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten
  • Führung Kirche St. Stephan (Chagallfenster)

ZDF-Fernsehgarten

von Mai bis September

Mainzer Johannisnacht

jedes Jahr Ende Juni

Römerpassage

Bummeln, Shoppen, Geschichte erleben im neuen Mainzer Einkaufs- und Kulturtempel

Infos, Preise, Buchung:

Touristik Centrale Mainz
Brückenturm am Rathaus
55116 Mainz
Tel. 06131 / 286210
Fax 06131 / 2862155
tourist@info-mainz.de

Wiesbaden

Gebäude in Wiesbaden

Stadtführungen

  • Stadtrundfahrt Wiesbaden klassisch
  • Wiesbaden - Eine Perle des Historismus

Theatrium (Wilhelmstraßenfest)

jedes Jahr im Juni

Rheingauer Weinwoche

jedes Jahr im August

Infos, Preise, Buchung:

Tourist Information Wiesbaden
Marktstraße 6, 65183 Wiesbaden
Tel. 0611 / 17290
Fax 0611 / 1729798
E-Mail: tourist-service@wiesbaden.de

UNESCO Weltkulturerbe zwischen
Bingen und Koblenz

Das Welterbe Oberes Mittelrheintal ist nicht nur eine einzigartige, an Zeugnissen seiner Geschichte reiche Kulturlandschaft, sondern auch ein lebendiger Lebens- und Wirtschaftsraum für derzeit rund 170.000 Menschen.

Das szenisch reizvolle, enge Durchbruchstal und seine angrenzenden Hochflächen sind noch heute geprägt von Wein- und Obstanbau sowie Ackerbau auf den Hochflächen. Koblenz, am nördlichen Ausgang des Welterbegebiets, ist die einzige größere Stadt in der Gebietskulisse. Seit über 200 Jahren bilden der Tourismus sowie die Vermarktung von regionalen Produkten die wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in der Region, denen aufgrund mangelnder Flächen für eine größere Industrie- oder Gewerbeansiedlung vor allem in den Talgemeinden nach wie vor eine bedeutende Rolle zukommt. Zwei Bundesländer (Rheinland-Pfalz und Hessen) sowie insgesamt fünf Kreise und die kreisfreie Stadt Koblenz haben Anteil am Welterbegebiet, in dem rund 60 Städte, Ortsgemeinden und Ortsgemeindeteile liegen. Die Pflege und Weiterentwicklung der Kulturlandschaft ist ein anspruchsvoller Prozess, an dem eine Vielzahl von Einrichtungen auf landes- und kommunaler Ebene beteiligt sind.

www.welterbe-mittelrheintal.de

Rheinschifffahrt

Rheinschifffahrt

Wer sich für eine Schiffstour auf dem Rhein entscheidet, hat verschiedene Strecken zur Auswahl. Anbieter sind zum Beispiel:

  • Bingen-Rüdesheimer Fähr- und Schifffahrtsgesellschaft eG
    Burgenfahrten, Loreleyfahrten im Tal der Loreley, Rüdesheim, Assmannshausen, Trechtingshausen, Bacharach, Kaub, Oberwesel, St. Goarshausen, St. Goar. Abendfahrten mit Musik und Tanz.
    Tel. 06721 / 14140
  • KD Köln-Düsseldorfer
    Fahrt nach Mainz, Bingen, Rüdesheim, Assmannshausen, Bacharach, St. Goar, Boppard.
    Tel. 0221 / 2088318
  • Gutenberg-Schifffahrt, Mainz
    Tagesreisen und Panorama-Rundfahrten in die Region Rheinhessen. Rundfahrten am Wochenende.
    Tel. 06131 / 216881
  • Primus-Line, Frankfurt
    Fahrten auf Rhein und Main.
    Tel. 069 / 133837

Bingen

Rhein im Feuerzauber

Der Rhein im Feuerzauber

Tourist-Information Bingen
Rheinkai 21
55411 Bingen am Rhein
Tel. 06721 / 184205
Fax 06721 / 184214
E-Mail: tourist-information@bingen.de

Ingelheim

Erlebnispfad am Rhein

Der kleine Rundweg des Erlebnispfades beginnt an der Ingelheimer Hafenmole und umfasst eine Länge von 2,4 km. Er informiert an 13 verschiedenen Stationen anhand von Schautafeln über Themen zum Rhein und seinen Altrheinarmen, zu Arten- und Biotopschutz, über die alljährlichen Hochwasser und allgemein über die Funktion der Rheinaue für Mensch und Natur.

8 Erlebniselemente vermitteln auf spielerische Art die Zielsetzungen des Erlebnispfades.

Ein großer Rundweg von 7,9 km Länge eignet sich insbesondere für Radfahrer.

Amt für Umweltschutz und Grünordnung

Tel. 06132 / 7820

Führungen nach Vereinbarungen auch unter:

Naturschutzgruppe Ingelheim e.V.
Herrn Gerhard Haupt
Tel. 06132 / 86600

Aula Regia (Kaiserpfalz)

Kaiserpfalz

Mit dem Bau der Kaiserpfalz in Nieder-Ingelheim durch Karl den Großen (748 - 814) stieg Ingelheim zu europaweiter historischer und kultureller Bedeutung auf: 788 berief Karl der Große in Ingelheim zum Beispiel eine Reichsversammlung ein, in der der Bayernherzog Tassilo III. abgesetzt und verurteilt wurde und im Jahr 1107 wurde Heinrich IV. von seinem Sohn als Kaiser abgesetzt. Seit 1993 finden auf dem Gelände der ehemaligen Kaiserpfalz Karls des Großen erfolgreiche Grabungen statt, nach deren Abschluss die Ingelheimer Kaiserpfalz die besterforschte karolingische Pfalz sein wird. Für die Kaiserpfalz wurde ein touristisch-denkmalpflegerisches Konzept entwickelt, das bis 2007 umgesetzt sein soll.

Die Besucher können auf den Spuren Karls des Großen die Aula Regia, die Pfalzkirche, das Heidesheimer Tor oder den mittelalterlichen Kachelofen besichtigen.

Weitere Informationen sind zu finden im Internet unter www.kaiserpfalz-ingelheim.de.

oder bei der

Touristinformation Ingelheim
Neuer Markt 1
55218 Ingelheim am Rhein
Tel. 06132 / 782-216
E-Mail: touristinformation@ingelheim.de

Rheingau

Rheingau Musik Festival

Zahlreiche Veranstaltungstermine in historischen Gebäuden und auf historischen Plätzen in Wiesbaden und im Rheingau
Rheingau Musik Festival Konzertgesellschaft mbH
Rheinallee 1
65375 Oestrich-Winkel
E-Mail:info@rheingau-musik-festival.de